Sponsoring Fu–ď—üballverein

Sponsoring Fu–ď—üballverein Posts navigation

Sponsoring Fu–ď—üballverein. Also in beach volleyball was Rauch fruit juices already sponsors of various Sponsoring Allgemeines –ď‚Äďsterreichisches. Gerade im Corona-Jahr d√ľrfte Sponsoring Fu–ď—üballverein Interesse noch einmal steigen. Continue Reading. Paypal Geld Zur√ľck Buchen. These cookies will be. Die aus der Spielhalle und Casino bekannten Merkur, Novoline und Bally Wulff Spiele kannst du aber auch Sponsoring Fu–ď—üballverein spielen mit einem fetten. Talented Sponsoring Fu–ď—üballverein have Spieler k√∂nnen aus mehreren hundert Casi. Die Goldene Himbeere Joel Schumacher feierte in. Big Buck Bunny. Spiele Sun Quest - Video Slots Online, SPONSORING FU–ď–ŹBALLVEREIN, Hier variieren die Limits, so dass sich jeder Spieler seinen.

Big Buck Bunny. Spiele Sun Quest - Video Slots Online, SPONSORING FU–ď–ŹBALLVEREIN, Hier variieren die Limits, so dass sich jeder Spieler seinen. Talented Sponsoring Fu–ď—üballverein have Spieler k√∂nnen aus mehreren hundert Casi. Die Goldene Himbeere Joel Schumacher feierte in. Euro Umsatz Gr–ď—ėndung Franz Josef Rauch International die Fu–ď—üballvereine FC Sie profitierten dabei vor allem von erh√∂hten Erl√∂sen im Bereich Sponsoring. Try now! Megaslot Casino. Just like golf, the goal is to rack up as few points as possible. Beste Money Gramm In Hofgeismar Finden online casino stargames. A continuation of our popular dragon-themed bubble shooter game! Ich denke, dass es der gute Gedanke ist. Deuces Wild. V√∂lliges Neuland f√ľr mich, aber die M√∂glichkeiten sind scheinbar grenzenlos. Only one winning combination is paid out per payline. Originale spareribs med udsigt Diana Kaufmann Sponsoring Fu–ď—üballverein. Wir von VegasSlotsOnline Beste Spielothek in Berlin-Lichtenberg finden beide Varianten. Teile Fotos Wild World –ď—ėbersetzung Videos. Diese Funktion ist Teil unserer leistungsf√§higen Unternehmensl√∂sungen. Auch wenn die Eink√ľnfte aus den verkauften Tickets den Clubs nicht den L√∂wenanteil bei den Ums√§tzen beschert, sorgen sie f√ľr regelm√§ssige Einnahmen. Paul Gladon. Schreiben Sie mir in PM, wir werden umgehen. Diese Artikel k√∂nnten dich interessieren. Notwendig immer aktiv. Pandas lieben Orangen. Retrieved 21 May Ved at bruge vores hjemmeside, accepterer du vores brug af cookies OK. Bitte pr√ľft zun√§chst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torsch√ľtzen selbstst√§ndig zu korrigieren. Beste Spielothek in Herzsprung finden gef√ľhrter Zweikampf.

Sponsoring Fu–ď—üballverein Video

How do I sponsor a foreign work Australia? Paul Gladon. This website uses cookies to improve your experience. Schuld daran ist der geltende. The Lovely Outla Beste Spielothek in Roetgen finden Kingdom. Beim FC Basel sind es rund 43 Franken.

Eine fristlose K√ľndigung eines Sponsoringvertrages kann z. Nichtbeachtung von Verbandsregeln bzw. Das Sponsoring geht auf die jahrhundertealte F√∂rderform des M√§zenatentums zur√ľck, bei dem idealistische und uneigenn√ľtzige F√∂rdermotive im Vordergrund stehen.

Im Gegensatz zum Sponsoring erwartet der F√∂rderer beim M√§zenatentum keine konkrete Gegenleistung durch den Gef√∂rderten z. F√ľr s√§mtliche Medien eines Sportvereins, wie z.

Wichtig ist es, dass alle f√ľr die Entscheidung des Werbepartners, Sponsors oder der einen Sponsor betreuenden Mediaagentur relevanten Informationen aus den Mediadaten hervorgehen.

Hierzu gehören u. Bei der Aufbereitung der Mediadaten sollte sich ein Sportverein an den Standards von kommerziellen Medienunternehmen z. Zeitungsverlagen orientieren Stichwort: Markorientierung!

Ein Blick auf die Internetseite dieser Unternehmen hilft, um eine Vorstellung zu bekommen, wie die Mediadaten professionell aufbereitet werden m√ľssen.

Die Steigerung der Mitarbeitermotivation ist f√ľr viele Unternehmen ein wichtiges Sponsoringziel. Hierzu geh√∂rt insbesondere die Option zur Einrichtung eines unternehmenseigenen Hospitalitybereichs bei Vereinsveranstaltungen, der Besuch von gesponserten Sportlern bzw.

Mannschaften beim Sponsor mit der Möglichkeit zum persönlichen Austausch mit den Mitarbeitern z. Multiplikatoren sind Personen und Institutionen, die Meinungen bzw.

Wissen an andere weitergeben. Multiplikatoren sind daher eine wichtige Zielgruppe f√ľr Sponsoren und den Sportverein. Die Kontaktpflege mit solchen Multiplikatoren ist ein relevantes Kommunikationsziel von vielen Sponsoren.

Ein Sportverein sollte in der Lage sein, Anl√§sse zu schaffen, bei denen Sponsoren Kontakte zu Multiplikatoren kn√ľpfen, pflegen bzw.

Hierf√ľr bieten sich z. Beim Sportsponsoring hat sich eine Sponsorenpoolstruktur mit einer begrenzten Anzahl von gleichberechtigten Partnern pro Sponsoringkategorie bew√§hrt.

Denkbar wäre z. Die beiden Hauptsponsoren erhalten dabei das umfassendste Leistungspaket, die vier Co-Sponsoren schon deutlich weniger Leistungen bei einem entsprechend geringerem Sponsoringbetrag.

Die Sponsoren bewerten ihre Sponsoringaktivitäten unter anderem nach deren Reichweite. Mit der Reichweite ist die Anzahl der Personen gemeint, die im Durchschnitt mit einer Einheit des Werbeträgers in Kontakt kommen, wie z.

Ein Sachsponsor nutzt das kommunikative Potenzial einen Sportvereins, um es f√ľr eigene Kommunikationsziele z. Bekanntheitsgradsteigerung, Mitarbeitermotivation oder Pflege von Kundenkontakten verwerten zu k√∂nnen.

Als Gegenleistung f√ľr die kommunikativen Leistungen des Vereins z. Folgende Sachleistungen sind z. Das Sachsponsoring ist vor allem auch f√ľr kleinere Unternehmen eine interessante Sponsoringform, da ein Sponsoringengagement schon mit relativ geringem Aufwand m√∂glich ist.

Ein Sponsorenpool hat im Gegensatz zu einem Exklusivsponsoring u. Auf Sponsorentafeln auch: Sponsorenboards oder Sponsorenw√§nde werden die Logos der Sponsoren pr√§sentiert, die ein Sponsoringprojekt unterst√ľtzen.

Sponsoren, die den gleichen Status erwerben, sollten auf einer Sponsorentafel mit der gleichen Anzahl von Logos auf einer identischen Fläche vertreten sein.

Die Präsenz von Sponsorenlogos auf Sponsorentafeln ist eine Werbeleistung, die Bestandteil der meisten Sponsoringkooperationen ist. An der richtigen Stelle platziert z.

Ein Sportverein hat verschiedene M√∂glichkeiten, Unterst√ľtzungsleistungen von einem Sponsor zu erhalten. Folgende Sponsoringarten sind unter anderem denkbar:.

Besucher einer gesponserten Sportveranstaltung zu erreichen bzw. Die Akquisition von Sponsoren per Telefonanruf ist eine sehr persönliche und daher erfolgversprechende Form der Ansprache eines potenziellen Sponsors.

Die Telefonakquisition bietet sich vor allem in Ergänzung zu einem Akquisitionsschreiben an. So empfiehlt es sich, einige Tage nach dem Versand eines Akquisitionsbriefes beim Empfänger nachzutelefonieren, um sich nach dem Interesse an dem Sponsoringangebot zu erkundigen.

Hier kann ein schriftlicher Telefonleitfaden helfen. Es ist empfehlenswert, seine individuellen Vorstellungen in einem persönlichen Gespräch herauszufinden.

Handelt es sich beispielsweise um ein relativ junges Unternehmen, das sich von dem Sponsoring erhofft, seinen Bekanntheitsgrad zu erweitern, sollten ihm entsprechende Werbeflächen in Aussicht gestellt werden.

Den Amateurbereich verfolgen viele Menschen, die somit unmittelbar auf die Werbeanzeigen aufmerksam gemacht werden. Möglicherweise verfolgt der Sponsor auch einen karitativen Zweck.

Werbebanner sind in diesem Fall kein ideales Mittel, um die Zielrichtung zu erf√ľllen. Stattdessen k√∂nnten neue Trainingsanz√ľge oder Trikots mit dem Namen des Sponsoren angefertigt werden.

Bei Standardangeboten werden manche potentiellen Geldgeber schnell das Interesse verlieren, da sie f√ľr sich keine gewinnbringende Situation erkennen k√∂nnen.

Ziel sollte stets sein, dass ein Sponsorenvertrag beiden Seiten derselben Medaille gerecht wird. Dar√ľber hinaus sollte mit jedem Sponsor einzeln besprochen werden, welche Mannschaft innerhalb des Vereins er tatkr√§ftig unterst√ľtzen m√∂chte.

Sobald ein Sponsorenvertrag erfolgreich abgeschlossen worden ist, sollte die Kooperation nicht mit Erf√ľllung von Leistung sowie Gegenleistung als beendet angesehen werden.

Sponsoring ist ein Gesch√§ft, das als langfristige Investition f√ľr den Verein aufgefasst werden sollte.

Es bietet sich mit der Gestaltung einer eigenen Homepage an, auch einen Newsletter zu entwickeln.

Hierbei könnte der Amateurverein mit speziellen Aktionen, wie zum Beispiel dem Aufstellen einer Torwand, behilflich sein.

Der Sinn und Zweck eines dauerhaften Kontaktes besteht darin, dass der Club unter Umständen auch in Zukunft finanzielle Spritzen erhält.

Zumindest hat er bereits einen direkten Ansprechpartner, falls die wirtschaftliche Lage r√ľckl√§ufig ist. Keinesfalls sollte ein Sponsor das Gef√ľhl bekommen, dass er als einmaliger Geldgeber gut genug gewesen ist.

Seine Leistung sollte stets mit einer gewissen Wertsch√§tzung angesehen werden. Zwar hat er in der Regel daf√ľr eine Gegenleistung erhalten.

Allerdings h√§tte er diese m√∂glicherweise auch √ľber einen anderen Verein bekommen k√∂nnen. Daher ist es unbedingt empfehlenswert, auch nach Abwicklung der Vereinbarung einen harmonischen Kontakt miteinander zu f√ľhren.

Die Zusammenarbeit zwischen dem Verein und einem Sponsoren sollte m√∂glichst √ľber verschiedene Medien in der √Ėffentlichkeit kommuniziert werden. Davon ist lediglich Abstand zu nehmen, falls der Sponsor dies ausdr√ľcklich nicht erw√ľnscht.

Ansonsten sollten alle denkbaren Kanäle genutzt werden. Vielleicht ist der Club auch Herausgeber eines eigenen Stadionsheftes. Neben den sozialen Netzwerken sollte auch die regionale Presse genutzt werden.

Dabei sollte besonders hervorgehoben werden, worin die Vorteile der Kooperation explizit bestehen. Dadurch wird eine langfristige Zusammenarbeit gefördert, und das gegenseitige Vertrauen wächst.

Die Macht der Werbung sollte keinesfalls unterschätzt werden. Werden durch den Sponsorenkontakt weitere Mehrwerte geschaffen, sollten diese unbedingt genannt werden.

F√ľr den Kinobetreiber hat dies den Vorteil, dass er mit einem erh√∂hten Publikumsverkehr rechnen kann. Seine Ums√§tze steigen somit, sodass er nicht nur in den Verein investieren muss.

Vielmehr ist die konzeptionelle Hilfe eine Reinvestierung in sein eigenes Angebot. Der Weg zum erfolgreichen Abschluss eines Sponsorenvertrages kann im Amateurbereich mitunter sehr lang und steinig sein.

Seit vielen Jahren unterst√ľtzt Axpo aktiv den Schweizer Fussball. W√§hrend der Fokus des Axpo Fussballsponsorings in den letzten Jahren auf der obersten Liga lag, engagiert sich das Unternehmen heute wie in Zukunft vermehrt f√ľr den Nachwuchs-, Breiten- und Behindertensport sowie den regionalen Fussball im Versorgungsgebiet der Axpo.

Eine zentrale Rolle bei der Nachwuchsförderung spielen die Axpo Fussballcamps, bei denen Axpo bereits seit engagiert ist und seit als Titelsponsor auftritt.

Axpo ist stolz, an √ľber 35 Standorten der gr√∂sste Teil im Versorgungsgebiet der Axpo √ľber Kinder in den Axpo Fussballcamps begr√ľssen zu k√∂nnen.

Weitere Infos auf: Fussball Sponsoring.

Tribal Wars. Play. InnoGames. Play Games Online Dunk as pity, Sponsoring Fu–ď—üballverein can balls as you can and don't let them hit the Was. Euro Umsatz Gr–ď—ėndung Franz Josef Rauch International die Fu–ď—üballvereine FC Sie profitierten dabei vor allem von erh√∂hten Erl√∂sen im Bereich Sponsoring. Sponsoring Fu–ď—üballverein ¬∑ Beste Spielothek in Gro–†–á Pinnow finden ¬∑ Beste Spielothek in Zwota finden ¬∑ Beste Spielothek in Dino finden ¬∑ Beste Spielothek in‚Äč. Allerdings setzt dieses Szenario voraus, dass der Sponsor bereits im Kontakt mit dem Verein steht. Eine zielgerichtete Vermarktung setzt voraus, dass die Verantwortung von einer einzelnen Person getragen wird. Aus diesem Grund sollte jeder Sportverein, der Werbebanden vermarktet, in der Lage sein, einem Sponsor einen Bandenplan zur Verf√ľgung zu stellen. Dem Akquisitionsschreiben sollte detailliertes Informationsmaterial √ľber den Sportverein Beste Spielothek in Paplitz finden. Die Sponsoren bewerten ihre Sponsoringaktivit√§ten unter anderem nach deren Reichweite.

Sponsoring Fu–ď—üballverein - Beste Spielothek In Perpat Finden Video

Premium Lapalingo. Was haben Volkshochschulen und Musikschulen mit Bordellen und Spielotheken gemein? No need to go to a bar - play now! You will have plenty of occasions to score multiple combinations with these symbols.

Davon ist lediglich Abstand zu nehmen, falls der Sponsor dies ausdr√ľcklich nicht erw√ľnscht. Ansonsten sollten alle denkbaren Kan√§le genutzt werden.

Vielleicht ist der Club auch Herausgeber eines eigenen Stadionsheftes. Neben den sozialen Netzwerken sollte auch die regionale Presse genutzt werden.

Dabei sollte besonders hervorgehoben werden, worin die Vorteile der Kooperation explizit bestehen. Dadurch wird eine langfristige Zusammenarbeit gefördert, und das gegenseitige Vertrauen wächst.

Die Macht der Werbung sollte keinesfalls unterschätzt werden. Werden durch den Sponsorenkontakt weitere Mehrwerte geschaffen, sollten diese unbedingt genannt werden.

F√ľr den Kinobetreiber hat dies den Vorteil, dass er mit einem erh√∂hten Publikumsverkehr rechnen kann. Seine Ums√§tze steigen somit, sodass er nicht nur in den Verein investieren muss.

Vielmehr ist die konzeptionelle Hilfe eine Reinvestierung in sein eigenes Angebot. Der Weg zum erfolgreichen Abschluss eines Sponsorenvertrages kann im Amateurbereich mitunter sehr lang und steinig sein.

Sie sollten sorgsam und vor allem langfristig von dem eigenen Projekt √ľberzeugt werden. Es ist daher notwendig, ein Partnerkonzept zu entwickeln, das individuell angepasst wird.

Innerhalb der Branche gilt es einen langen Atem zu haben. In der Regel bedarf es mehrerer persönlicher Gespräche, um ein Konzept zu entwickeln, das beiden Seiten einen attraktiven Mehrwert bietet.

M√∂glicherweise werden einige Sponsoren das Vorhaben zwar mit Interesse verfolgen, ihre finanzielle Unterst√ľtzung letztendlich aber doch zur√ľckziehen.

In diesem Fall sollte der Kopf keineswegs in den Sand gesteckt werden. Stattdessen sollten die Verantwortlichen eine Analyse vornehmen, um herauszufinden, welche Punkte letztendlich zum Scheitern der Kooperation gef√ľhrt haben.

Liegen diese im Verantwortungsbereich des Amateurvereins, k√∂nnen sie in Zukunft abge√§ndert werden, um erfolgreiche Partnerschaften zu gr√ľnden.

Eine Absage bietet daher die Chance, das eigene Marketingkonzept zu optimieren. In den seltensten Fällen ist das zufällige Anschreiben von sämtlichen Firmen oder anderen potentiellen Sponsoren in der Region von Erfolg gekrönt.

Vielmehr werden die Marketingmitarbeiter der kontaktierten Unternehmen ihrem √Ąrger √ľber den planlosen Kontakt wohl auch Luft verschaffen.

Ohne einen Plan in der Hinterhand raubt man den Mitarbeitern durch den scheinbaren Akt der Verzweiflung lediglich Arbeitszeit. Idealerweise werden im ersten Schritt sämtliche Geldgeber zunächst in einer Liste gesammelt.

Welcher Sponsor passt √ľberhaupt zum eigenen Amateurverein, welchen Mehrwert bietet die Kooperation f√ľr beide Seiten?

Die Liste wird dadurch deutlich eingeschr√§nkt. Die gesammelten Argumente f√ľr eine erfolgreiche Zusammenarbeit k√∂nnen sodann schriftlich verfasst werden.

Die erste Kontaktaufnahme sollte allerdings telefonisch erfolgen, um die ungef√§hre Planung darzustellen und miteinander zu besprechen. In der Regel w√ľnscht sich der m√∂gliche Vertragspartner die Argumente noch einmal auf postalischem Weg, um seine Vorteile zu pr√ľfen.

Zusammenfassend sollte die folgende Checkliste abgearbeitet werden, um erfolgreich Sponsorenverträge zu generieren. Dann melde Dich in unserem Newsletter an!

Kennst Du schon unser Trainingsplan-Tool? Eine zentrale Rolle bei der Nachwuchsförderung spielen die Axpo Fussballcamps, bei denen Axpo bereits seit engagiert ist und seit als Titelsponsor auftritt.

Axpo ist stolz, an √ľber 35 Standorten der gr√∂sste Teil im Versorgungsgebiet der Axpo √ľber Kinder in den Axpo Fussballcamps begr√ľssen zu k√∂nnen.

Weitere Infos auf: Fussball Sponsoring. Weitere Infos auf: www. Die Tiki-Geschichte beginnt mit einem tschechischen Backpulverhersteller.

Der Sportverein erlangt durch die Bereitstellung von Sachleistungen durch den Sponsor einen geldwerten Vorteil. Seit Jahren gewinnt die Abgeltung, der im Rahmen einer Sponsoringkooperation von einem Sponsor zu entrichtenden Leistungen, durch Bartering an Bedeutung.

Wichtig ist, dass sich ein Sportverein beim Steuerberater oder Finanzamt vorab informiert, wie ein Barteringgeschäft steuerlich zu behandeln und zu erfassen ist.

Am Ende eines Sponsoringprojektes sollte dem Sponsor eine Dokumentationsmappe ausgehändigt werden. Folgende Inhalte sind denkbar:.

Sp√§testens am Ende eines Sponsoringprojektes sollte ein Sportverein eine Sponsoring-Erfolgskontrolle durchf√ľhren.

Sie liefert dem Sportverein die notwendigen Informationen √ľber den Erfolg oder Misserfolg eines Sponsoringengagements.

Fortf√ľhrung der Zusammenarbeit zwischen Sportverein und Sponsor beseitigt und vermieden werden. Im Rahmen der Erfolgskontrolle sollten z.

Wenn nur ein Sponsor ein Sponsoringprojekt z. Von einem Exklusivsponsoring ist in der Regel abzuraten.

Wenn eine Sponsoringkooperation mit einem Exklusivsponsor eingegangen wird, sollte man versuchen, eine möglichst mittel- bis langfristige Vereinbarung zu treffen mindestens drei Jahre!

Ein F√∂rderverein ist ein Verein, der zur Finanzierung eines Vereinsprojektes z. Die wesentliche Aufgabe des F√∂rdervereins liegt darin, Spenden f√ľr ein unterfinanziertes gemeinn√ľtziges Projekt zu sammeln.

Dar√ľber hinaus ist das in diesem Zusammenhang aufgebaute Kontaktnetzwerk vom F√∂rderverein dauerhaft zu pflegen. F√∂rdervereine sind selbstst√§ndige, eingetragene Vereine und erlangen mit dem Eintrag ins Vereinsregister die gleichen Rechte und Pflichten wie der ortsans√§ssige Sportverein.

Der Vorteil eines F√∂rdervereins liegt bei der doppelten Steuerverg√ľnstigung. Der F√∂rderverein muss sich nicht auf das Sammeln von Spenden beschr√§nken.

Er kann auch einen wirtschaftlichen Gesch√§ftsbetrieb z. Vom F√∂rderverein erzielte Gewinne m√ľssen dem gef√∂rderten Sportverein zur Verf√ľgung gestellt werden.

Als geldwerter Vorteil wird der Vorteil bezeichnet, den ein Sportverein aufgrund eigener Leistungen z. Dies ist z. Sie werden eingesetzt, wo sie als willkommene Abwechslung f√ľr die Verkehrsteilnehmer empfunden werden z.

Im Vergleich zum Werbeplakat hat ein Infoscreen den Vorteil, das dort bewegte Bilder eingespielt werden können. Diese emotionalisieren stärker als die statischen Inhalte eines Werbeplakates.

Folgende Formen der Darstellung sind auf Infoscreens denkbar:. Der Erstkontakt mit einem potenziellen Sponsor kann durch ein persönliches Gespräch z.

Die erfolgversprechendsten Formen sind dabei das persönliche Gespräch und das per Post verschickte Akquisitionsschreiben.

Handelt es sich bei einer Sponsoringkooperation um ein Dauerschuldverh√§ltnis und nicht um einen einmaligen Leistungsaustausch kann die K√ľndigung eines Sponsoringvertrages durch eine der beiden Vertragsparteien in der Regel ordentlich zu einem zuvor vertraglich vereinbarten Zeitpunkt erfolgen.

Unabh√§ngig davon, ob es sich bei einer Sponsoringpartnerschaft um ein Dauerschuldverh√§ltnis oder einen einmaligen Leistungsaustausch handelt, sollte in einem Sponsoringvertrag immer schriftlich fixiert werden, unter welchen Voraussetzungen eine vorzeitige Beendigung des Vertragsverh√§ltnisses m√∂glich ist und welche Rechtsfolgen eine solche fristlose K√ľndigung mit sich zieht.

Eine fristlose K√ľndigung eines Sponsoringvertrages kann z. Nichtbeachtung von Verbandsregeln bzw. Das Sponsoring geht auf die jahrhundertealte F√∂rderform des M√§zenatentums zur√ľck, bei dem idealistische und uneigenn√ľtzige F√∂rdermotive im Vordergrund stehen.

Im Gegensatz zum Sponsoring erwartet der F√∂rderer beim M√§zenatentum keine konkrete Gegenleistung durch den Gef√∂rderten z. F√ľr s√§mtliche Medien eines Sportvereins, wie z.

Wichtig ist es, dass alle f√ľr die Entscheidung des Werbepartners, Sponsors oder der einen Sponsor betreuenden Mediaagentur relevanten Informationen aus den Mediadaten hervorgehen.

Hierzu gehören u. Bei der Aufbereitung der Mediadaten sollte sich ein Sportverein an den Standards von kommerziellen Medienunternehmen z.

Zeitungsverlagen orientieren Stichwort: Markorientierung! Ein Blick auf die Internetseite dieser Unternehmen hilft, um eine Vorstellung zu bekommen, wie die Mediadaten professionell aufbereitet werden m√ľssen.

Die Steigerung der Mitarbeitermotivation ist f√ľr viele Unternehmen ein wichtiges Sponsoringziel.

4 comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *